Girls Day 2013

 

Auch dieses Jahr herrschte bei der Firma Objekt Shop ein großer Andrang für den Girls Day 2013. Der diesjährige Girlsday fand am 25. April 2013 statt. Wie jedes Jahr wurden mehrere Plätze zum Schnuppern in den Schreinerberuf bereitgestellt. Insgesamt 7 Mädchen kommen in die Produktionsstätte und dürfen sich als Schreinerinnen versuchen. Nach einem Rundgang durch die Werkstatt, wird ein eigenes Werkstück gefertigt. Mit der Unterstützung durch Robert Lebtag, machten die Mädchen sich ein eigenes Bild, ob dieser Beruf zu Ihnen passen würde. Durch Arbeiten wie z.B. schleifen, sägen, hobeln wird klar, dass dieser Beruf anstrengend ist und viel Konzentration erfordert. Trotzdem kommt dieser Beruf für immer mehr Mädchen in Frage, da Sie hier auch sehr kreativ sein können, und weiterführende berufliche Chancen bestehen.
Der Girlsday wurde erstmalig 2001 in Deutschland veranstaltet. Mittlerweile nehmen pro Jahr über 900.000 Mädchen in ganz Deutschland an diesem Tag teil. In 10 Prozent der beteiligten Unternehmen sind ehemalige Girls’ Day-Teilnehmerinnen in technischen Berufen tätig.
 

 

Auch in den nächsten Jahren wird das Team der Firma Objekt Shop Plätze für den Girlsday zur Verfügung stellen. Denn sie wollen sicher gehen, dass auch Mädchen einen handwerklichen Beruf aufregend finden und diesen erlernen wollen. Für Objekt Shop steht Nachwuchsförderung ganz oben.